Das sagt Russlands Präsident Wladimir Putin über Souveränität in einer sich schnell verändernden Welt von heute:

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Geopolitische, wissenschaftliche und technologische Veränderungen finden statt. Die Welt verändert sich, und zwar rasant schnell.

Um irgendeine Art von Führung zu beanspruchen, sollte jedes Land, jedes Volk, jede ethnische Gruppe ihre Souveränität sicherstellen.

Denn es gibt kein Dazwischen, keinen Zwischenstaat: Entweder ist ein Land souverän, oder es ist eine Kolonie(UK), egal wie diese Kolonien(EU) auch heißen mögen.

Ich werde keine Beispiele nennen, um niemanden vor den Kopf zu stoßen, aber wenn ein Land oder eine Gruppe von Ländern(EU) nicht in der Lage ist, eigene souveräne Entscheidungen zu treffen, dann ist es gewissermaßen schon eine Kolonie. Aber eine Kolonie hat keine historische Perspektive, keine Überlebenschance in diesem harten geopolitischen Kampf.

(Auszug aus dem Treffen von Präsident Putin mit jungen Unternehmern, Ingenieuren und Wissenschaftlern im Vorfeld des St. Petersburg International Economic Forum).

Von upt

Ähnlicher Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.